ZNES

Das Zentrum für nachhaltige Energiesysteme versteht sich als interdisziplinäres Forschungs und Entwicklungszentrum für die drängenden Fragen der notwendigen Weiterentwicklung unserer Energieversorgung.

Die Arbeiten reichen von der Entwicklung von Detaillösungen im Bereich nachhaltiger Technologien hin zu der Erstellung konsistenter Zielszenarien für 100% regenerative Energiesysteme auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene. Die Struktur des Zentrums für nachhaltige Energiesysteme ist gegliedert nach den speziellen Forschungs- und Entwicklungserfahrungen der beteiligten Hochschullehrer*innen und Wissenschaftler*innen.​

  • Erneuerbare Energien
    • Fokus auf technischen Lösungen und Innovationen
    • Windenergieforschung im WETI-Zentrum
    • Biomasse, PV und kombinierte Anlagen
  • Energiesystem & Energieversorgung
    • Fokus auf Systemintegration und Modellierung von Energieszenarien
    • Rolle von Speichern, Netzen und Wasserstoff
    • Verkehrs- und Wärmewende
  • Klima- & Energiepolitik
    • Fokus auf Analysen von konkreten politischen Instrumenten/Wirkweisen
    • Klimaschutzkonzepte und CO2-Politiken
    • Fossiler Ausstieg und Versorgungssicherheit
  • Nachhaltigkeit & Transformation
    • Fokus auf Verbindungen der Energiewende mit dem Menschen und gesellschaftlichen Themen
    • Umwelt, Ressourcen und Schadstoffe
    • Akzeptanz- und Gerechtigkeitsaspekte

 

Stärken des ZNES

  • 15 Professor*innen und 50+ weitere Mitarbeiter*innen
  • Interdisziplinäre Breite der Energieforschung von Leistungselektronik über Wasserstoff- bis zur Suffizienzforschung
  • Kooperation von Universität und Hochschule ermöglicht angewandte lösungsorientierte akademische Forschung
  • 100+ akademische Publikationen und 200+ wissenschaftliche Berichte
  • Enge Kooperation mit Industrie- und Praxispartner*innen; dabei gut vernetzt in Schleswig-Holstein, Deutschland, Europa und Global