CRECE: Kapazitätsaufbau für die Planung erneuerbarer Energien in kubanischen Hochschuleinrichtungen

  • Informationen ausblenden

    Laufzeit:

    15.10.2017 bis 14.10.2020

    Fachbereich:

    Systemintegration

    Verantwortliche/r:

    Jahn, Martin

    Kurzbeschreibung

    Das CRECE-Projekt unterstützt Kuba bei der Bereitstellung von regional relevanter multidisziplinärer Ausbildung in nachhaltiger Energietechnik und der Entwicklung erneuerbarer Energien. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die kubanischen Hochschulen besser ausgestattet und in der Lage sind, qualitativ hochwertige Experten für den ständig wachsenden Bedarf an gesellschaftlicher Entwicklung und Entwicklung des Energiesektors bereitzustellen.

    Der kubanische Energiesektor befindet sich in einer staatlich geführten Transformation. Bislang hat diese "Energierevolution" die Energieeffizienz verbessert, aber die Nutzung erneuerbarer Energien (EE) hinkt noch weit hinterher. Um Investoren anzuziehen, die RE-Ziele der Regierung zu erreichen und die CO2-Emissionen und die Umweltverschmutzung durch fossile Brennstoffe zu reduzieren, braucht Kuba nationales Fachwissen und Experten in der RE-Entwicklung. CRECE antwortet auf diese Forderung, indem es qualifizierte Experten ausbildet und sektorübergreifende und regionale Kooperationsmöglichkeiten ermöglicht. Die kubanischen Partner werden besser in der Lage sein, energiebezogene Forschung auf internationalem Niveau zu betreiben und Experten für nachhaltige Energie für den wachsenden Bedarf des Arbeitsmarktes bereitzustellen.

    Langfristig wird CRECE einen Einfluss auf die kubanische Energieautarkie und das inländische Wachstum haben. Durch die Nutzung des kubanischen EE-Potenzials werden nicht nur die Treibhausgasemissionen reduziert, sondern auch die Ausgaben und die Abhängigkeit von venezolanischen Ölimporten minimiert, während gleichzeitig der heimische Energiezugang und die Sicherheit verbessert werden.

    Das Projekt beginnt mit der Erstellung einer Roadmap für die Bewältigung der Bedürfnisse der Energiewende in Kuba durch höhere Bildung. Dieser Roadmap folgend verbessert CRECE die Kapazitäten und die Internationalisierung der Partnerhochschulen durch (1) die Modernisierung von Lernergebnissen zu nachhaltiger Energie und Nachhaltigkeit; (2) die Verbesserung von Lehransätzen; (3) die Überprüfung von Lehrplänen und die Aktualisierung von Lernmodulen; (5) die Verbesserung von Materialien, Werkzeugen, Ausrüstung und Einrichtungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung; (5) die Schaffung von Netzwerken mit relevanten Akteuren des Energiesektors; und (6) die Erleichterung internationaler Forschungskooperationen und Partnerschaften.

    Das Hauptziel des Projekts ist es, die kubanischen Partner-Hochschulen bei der Bereitstellung von aktueller und relevanter Bildung in nachhaltigen Energiesystemen zu unterstützen, um den aktuellen Bedürfnissen der Gesellschaft und des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Die regionale Zusammenarbeit wird durch die Partnerschaft mit Costa Rica gefördert, indem gezeigt wird, wie die nationale Politik Costa Ricas einen starken Einfluss auf die Priorisierung erneuerbarer Energien und die Umgestaltung des Energiesektors hat. Der überregionale Wissenstransfer wird durch die Einbindung europäischer EE-Experten ermöglicht.